Wassertropfen Kork e.V.

Bewegung ist Freiheit

Spenden mit Paypal

Sie können uns ganz einfach über Paypal eine Spende zukommen lassen.



Amazon - Werbung:

amazon smile Logo

Unterstützen mit Gooding

Schwitzen für den guten Zweck - Gruppenrangliste

rudern02

Für den Förderverein »Wassertropfen« Kork wurden am Samstag viele Schweißtropfen vergossen: Die Benefiz-Aktion »Rudern für Wassertropfen« auf dem Kehler Marktplatz brachte 1733,41 Euro an Spenden ein.

Kehl. Viel Schweiß haben die Macher des Fördervereins »Wassertropfen« schon vergossen, um mit Benefiz-Aktionen Geld für die Sanierung des Therapiebades der Oberlin-Schule Kork zusammenzukratzen.

 

rudern03An diesem Samstag nun ließen sie erstmals andere für sich schwitzen. »Rudern für Wassertropfen« hieß die Devise dieser Benefiz-Fitness-Aktion auf dem Kehler Marktplatz. Caroline Frey trainiert selbst in einem Kehler Fitness-Studio. »Da ist sie auf uns zugekommen und hat gefragt, ob man nicht auch mal so was machen kann«, erzählt dessen Leiter Matthias Rapp. Und so wurden am Samstag zehn Ruder-Trainer auf dem Marktplatz aufgestellt. Teilnehmen konnte jeder, der Lust hatte – egal ob als Einzelstarter oder im Team. Für Mannschaften galt eine Mindest-Personalstärke von fünf Mann. Für zehn Euro Startgeld durfte sich dann jeder Teilnehmer auf seinem Trainingsgerät »in die Riemen legen«. Für die Schnellsten gab es attraktive Sachpreise zu gewinnen, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden. Virtuelle 1500 Meter galt es zurückzulegen – und zwar so schnell wie möglich. Manche quälten sich still mit Leidensmiene, andere legten sich richtig ins Zeug. Wie Marco Durban etwa. »Ich mag es, mich zu verausgaben«, erzählte der frühere Radsportler, der als Einzelstarter mitmachte. Am Ende war er mit 5:37,7 Minuten der Schnellste. Andere nahmen das ganze nicht so verbissen. »Ich bin eigentlich total unsportlich«, erzählt Christine Wirth. »Aber ich hab’s trotzdem geschafft. Jetzt bin ich total fertig – aber auch stolz.«

Die Feuerwehr gewinnt

Stolz konnten am Ende auch die »Wassertropfen«-Verantwortlichen sein: 83 Teilnehmer wurden gezählt, davon 64 als Mannschafts- und 19 als Einzelstarter. So kamen 1733,41Euro an Spenden zusammen. Bei den Mannschaften hatte am Ende die Feuerwehr die Nase vorn und durfte den Pokal in die Höhe stemmen. Schnellste Einzelstarter waren Marco Durban vor Tobias Dietel und David Ochsenfuß.

Die 300 000-Euro-Spenden-Marke ist dabei längst geknackt, erzählt Caroline Frey. Das Ziel des Vereins sei in greifbarer Nähe: »Wir sind auf einem sehr guten Weg.« (Michael Müller, Mittelbadische Presse, 22.7.2013)


Die Fotos von Michael Müller zeigen links: Bei sommerlichen Temperaturen galt es, 1500 Meter für den guten Zweck zu rudern. Rechts: Marco Durban ruderte am schnellsten.

Ergänzen wollen wir:


die Rangliste der Vereine:

1. Feuerwehr Kehl 6:13

2. KFV 6:45

3. Stadtapotheke 6:48

4. Schwendemann-Vogel 7:02

5. DRK  Ortsgruppe Kehl 7:17

6. Wassertropfen 7:28

7. BDH Therapiezentrum 7:48

8. Oberlinschule 7:56

9. Frauenfrühstück Kreuzmatt 8:22

 

und ein herzliches Dankeschön:

 

an alle, die diese Aktion unterstützt haben! Fitness Gym Kehl, Sport Hahn, City Forum Kehl, OB Günther Petry, Friseursalon PHaaradies Appenweier-Urloffen, Bonian (Jürgen Radau), DRK Kehl und Margots Paradies Baden-Baden. Sowie an alle, die mitgerudert sind, Kuchen gespendet haben, aktiv mitgeholfen haben und an alle, die wir jetzt noch nicht genannt haben.

 

Copyright © 2016. All Rights Reserved.